Jeder Dialekt hat eine historische Existenzberechtigung und ist einer der Hauptbestandteile unserer regionalen Kulturen. Sie bereichern im hohen Maße unser Leben.
Allein schon deswegen MÜSSEN sie für die Zukunft weiter gepflegt und für unsere Nachfahren erhalten bleiben. Dialekt bedeutet schließlich Heimatverbundenheit.
Unsere Dialekte dürfen nicht aus falschen Toleranzverständnis heraus einfach aufgegeben werden.
Sie gehören zur Identität, zum Brauchtum, den Traditionen und der Lebensart in den verschiedenen Sprach- und Kulturgebieten dazu.
Diesen unterdrücken oder gar abschaffen zu wollen ist nichts anderes als eine blanke Diskriminierung von großen Teilen der Bevölkerung.
Auf solche Ideen können echt nur Politiker aus Deutschland kommen.
Aus Ländern wie Österreich, der Schweiz oder gar den USA habe ich solch einen Unfug noch nie gehört!

https://www.facebook.com/quer/videos/10153847559100728/

 

Michael Prensky, stellv. Bezirksvorsitzender

Sind Sie auch unserer Meinung?
Dann engagieren Sie sich für Bayern und werden Sie Mitglied der BP!

Hier geht's zum Online-Mitgliedsantrag.